Carole King – Tapestry

In den sechziger Jahren gehörte Carole King zusammen mit Ihrem ersten Ehemann Gerry Goffin zu den bedeutendsten Song-Schreiber-Duos. Carole komponierte meist die Musik und Gerry schrieb die Texte. Dabei haben die beiden Hits für The Everly Brothers, The Drifters, The Byrds, Dusty Springfield und Aretha Franklin verfasst. Will You Love Me Tomorrow, geschrieben für die schwarze Girlgroup "The Shirelles" war der erste Nr.1 Hit von Carole King. Andere Hits waren z.B.: "Take Good Care of My Baby" von Bobby Vee, "The Locomotion" von Little Eva (später natürlich auch von Kylie Minogue) und "Up on the Roof" von The Drifters. Erst 1970 brachte Carole King ihr erstes Album auf den Markt, das jedoch kommerziell nicht so erfolgreich war.

Carole King – Tapestry
1971 erschien dann "Tapestry", ein Album, das einen festen Platz in der Musikgeschichte hat. Hits wie "You´ve Got A Friend" den auch James Taylor als Klassiker in seinem Live-Repertoire hat, "It´s Too Late", "(You Make Me Feel Like) A Natural Woman" und als erste Nummer "I Feel The Earth Move", das gleich mit dem rhythmisch gespielten Piano losgroovt, sind enthalten und alle Kult. Die Platte ist ein Meilenstein, weil damit quasi ein Grundstein für das Genre des Singer/Songwriters gelegt wurde. Zudem war es zu der Zeit keinesfalls an der Tagesordnung, dass Frauen einen solchen Stellenwert in der Musik hatten. Das Album wurde über 25 Millionen mal verkauft und erhielt 4 Grammy Awards: Album des Jahres, Single des Jahres ("It´s Too Late"), Song des Jahres ("You´ve Got A Friend") und für die beste weibliche Gesangsperformance. Tapestry bringt mit den Songs, der Instrumentierung sowie der Stimme von Carole King ein cooles 70er-Feeling in die Stube. Diese CD gehört in jede vernünftige Sammlung!

Das Album als MP3 bei Amazon.de kaufen:



Carole King - Tapestry CD bei Amazon.de bestellen
Carole King bei Amazon.de suchen

0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0