0

Eric Marienthal – Turn Up The Heat

Heute habe ich mal eine CD-Rezension für Saxophon-Fans 😉 In der amerikanischen Jazz-Szene ist Eric Marienthal eine feste Größe. Entdeckt wurde er von Chick Corea, der ihn seinerzeit in seine Elektric Band aufnahm, was schon mal ein Statement für sein Können ist. Marienthal ist ferner als Studio-Saxophonist für viele Kollegen wie David Benoit, Lee Ritenour, Dave Grusin, oder John Patitucci aktiv gewesen. Aber auch für Elton John oder Stevie Wonder spielte der US-Amerikaner schon das Saxophon.

Eric Marienthal - Turn Up The Heat
Die CD "Turn Up The Heat" ist gerade als Re-Release neu erschienen und wird im Handel zum Sonderpreis angeboten! Auf der Scheibe wird der Jazz nicht neu erfunden. Vielmehr wird hier ein solider Smooth Jazz dargeboten, der wenig Ecken und Kanten hat, dafür aber durchaus auch mit einigen namhaften Mitspielern wie Robben Ford, Jeff Lorber oder Deniece Williams aufwarten kann. Deniece Williams kennen viele vielleicht noch aus dem Jahr 1984, als sie mit "Let's Hear It For The Boy" in den Charts war. Ein gewisser Russ Freemann spielt auf dem Album diverse Gitarren, ist aber nicht mit dem gleichnamigen Pianisten zu verwechseln.

Eric Marienthal 1994 im Hamburger Stadtpark:

Eric Marienthal © SULUPRESS.DE / Linda Hermannsen
Erstmals erschienen ist das Album "Turn Up The Heat" 2001. Eric Marienthal spielt von Sopran- bis zum Bariton-Saxophon die komplette Palette. Bis auf "Love Don´t Live Here" von und mit der oben erwähnten Deniece Williams ist das Album instrumental. Wer ausgefallene Arrangements erwartet, wird hier sicher enttäuscht. Wer jedoch für entspannte Jazz-Musik zu haben ist, könnte an diesem Werk Gefallen finden. Ich möchte es mit dem Genuss von Tee vergleichen. Der Tee-Einsteiger greift vermutlich erst mal zum aromatisierten Tee, der Kenner nimmt jedoch reinen Tee. Der aromatisierte Tee ist aber ein Einstieg in die Teewelt. Dieses Album ist wie ein guter aromatisierter Tee, das Lust auf mehr machen kann! Der Klang ist differenziert und warm, ohne mit wummernden Bässen zu nerven. Eine saubere Produktion für Jazz-Einsteiger und natürlich für die Saxophon-Fans!

Album als MP3 bei Amazon.de kaufen:



Eric Marienthal – Turn Up The Heat als CD bei Amazon.de bestellen
Eric Marienthal bei Amazon.de suchen

Foto mitte: © SULUPRESS.DE / Linda Hermannsen

0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0