Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Tag: Roger Glover

Foto: Eagle Vision

Deep Purple with Orchestra – Live In Verona [DVD & Blu-ray]

Bereits länger auf dem Markt ist der Konzertmitschnitt Deep Purple - Live At Montreux 2011, den es als DVD, Blu-ray sowie auf CD gibt. Der Montreux-Auftritt wurde am 16. Juli 2011 aufgenommen. Zwei Tage später, am 18. Juli 2011 wurde in der Arena in Verona ein weiteres Konzert der englischen Rockband in Bild und Ton festgehalten, welches am 17. Oktober als DVD und Blu-ray veröffentlicht wird.

Deep Purple with Orchestra – Live In Verona
Bei beiden Konzerten wurden exakt die gleichen Songs gespielt. Auch die Reihenfolge ist identisch. Somit kann man durchaus die Frage stellen, ob es sinnvoll ist, zwei so kurz aufeinanderfolgende Gigs als DVD / Blu-ray zu veröffentlichen bzw. zu erwerben? Ich kenne die Montreux-Fassung nicht, hinsichtlich der Kulisse wird aber wohl das Verona-Konzert die Nase vorn haben. Das römische Amphitheater aus dem Jahre 30 n. Chr. ist optisch schon ein Hingucker und sorgt alleine dadurch für eine Gänsehautatmosphäre. Die farbigen Lichter auf den Torbögen sehen einfach klasse aus. Und wenn dort, wo normalerweise Nabucco, Aida oder Don Giovanni vorgetragen werden, eine britische Hardrock-Band ihr Liedgut zum Besten gibt, hat das definitiv was. Die Ergänzung mit dem Orchester Neue Philharmonie Frankfurt unter der Leitung von Stephen 'BK' Bentley-Klein setzt dem Ganzen das i-Tüpfelchen auf.

Das Konzert beginnt mit einem klassischen Intro namens Overture, in dem zum Ende das Gitarren-Riff aus "Smoke On The Water" orchestral angespielt wird. Danach geht es Deep Purple-typisch mit dem bekannten Opener "Highway Star" und der gewohnten Instrumentierung los. Es folgt eine bunte Mischung der großen Hits von "Strange Kind Of Woman" über "Woman From Tokyo" und "Lazy" bis zu "Smoke On The Water". Zwischendurch werden auch neuere Stücke wie "Rapture Of The Deep" und "When A Blind Man Cries" gespielt. Mein Highlight ist – ein wenig atypisch – "Contact Lost", eine Instrumentalnummer vom 2003er Album Bananas, geschrieben von Steve Morse. Eine ganz typische Nummer für Steve Morse, mit einer grandiosen Melodie als perfektes Schaustück für den besonderen Stil des Amerikaners. Anders, als bei der Album-Version von "Contact Lost" folgt noch ein klasse Solo-Part auf der Gitarre, den ich wirklich herausragend finde und bei dem Steve Morse seine Fähigkeiten beim Volume-Bending vorzüglich unter Beweis stellt! Der Gitarrensound von Ritchie Blackmore war definitiv schärfer und aus meiner Sicht auch rockiger. Steve Morse gibt der Band durch seine Spielart seit nunmehr 20 Jahren einen etwas weicheren und melodiöseren Charakter. Für mich ist er aber, trotz einiger kleiner Fehler der beste Musiker bei Deep Purple. Er ist jedoch auch der Jüngste in der Kapelle und vielleicht einfach noch etwas vitaler? Alle anderen haben inzwischen nämlich das Rentenalter geknackt. Und das zeichnet sich hier und da auch mal ein wenig ab. Die ganz bissige Hardrock-Power früher Jahre ist einfach nicht mehr da. Dennoch liefern die Herren einen guten Job ab und wählten vielleicht auch als Tribut an ihr Alter eine traditionelle Spielstätte wie die Arena in Verona. Wer Live At Montreux 2011 bereits im Archiv hat, wird vermutlich wenig Neues finden. Ob dann die schöne Kulisse allein den Kauf rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden.

Deep Purple & Orchestra - Space Truckin (Live in Verona)


Dass die Herren aber auch in absehbarer Zeit nicht in den Ruhestand eintreten wollen, belegt die gerade verkündete Tour für November 2015:

Datum Ort Location
13.11.2015 Oberhausen König-Pilsener-ARENA
14.11.2015 Magdeburg GETEC Arena
16.11.2015 Rostock Stadthalle
15.11.2015 Leipzig Arena
18.11.2015 Hannover Swiss Life Hall
20.11.2015 Trier Arena
21.11.2015 Nürnberg Arena
23.11.2015 Hamburg O2 World
24.11.2015 Berlin Max-Schmeling-Halle
26.11.2015 München Olympiahalle
27.11.2015 Frankfurt Festhalle
28.11.2015 Stuttgart Hanns-Martin-Schleyer-Halle
    

Tickets für Deep Purple bei eventim.de bestellen

Deep Purple with Orchestra – Live In Verona bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen

Links
Deep Purple Homepage
Deep Purple bei Facebook
Deep Purple bei Twitter

Das angezeigte Video wird von YouTube bereitgestellt!

6.0/62votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%2
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0
17.11.2011 Veröffentlicht von Torsten in Song der Woche, Tonträger

Nazareth – Razamanaz

In meinen Kinderzeiten war ich öfter mit meinem Bruder in den Ferien bei meiner Tante in Kiel. Während meiner Mutter eher der Schlagermusik zugetan war, hörte meine Tante durchaus anspruchsvollere Sachen wie die Beatles, The Beach Boys, John Mayall - Blues Breakers With Eric Clapton (!) oder Nazareth. Von letzteren hatte sie die Greatest Hits, bei der mich schon seinerzeit das Cover mit dem gemalten Abendhimmel und der schönen goldenen Schrift fasziniert hat. Die Musik passt eigentlich gar nicht so zum Cover, hat sich aber auch sehr überzeugend in meinem Kopf festgesetzt. Sobald ich das Cover-Bild sehe, höre ich vor meinen geistigen Ohren auch die Songs wie "Turn On Your Receiver", "Bad Bad Boy", "Razamanaz" und "Shanghai´d In Shanghai". Die meisten Titel kann man wohl ohne Skrupel in die Kategorie Hardrock einsortieren. Gerade "Razamanaz" vom gleichnamigen Album kracht richtig. Produziert wurde der Song 1973 übrigens von Roger Glover (Deep Purple), was eventuell die Power erklärt.

NAZARETH, Dan McCaferty © SULUPRESS.DE / Torsten Sukrow
1993 habe ich Nazareth in einem Doppelkonzert mit Uriah Heep in der Großen Freiheit in Hamburg erleben dürfen. Ein grandioses Live-Erlebnis, für das ich als Fotograf akkreditiert war. Aber auch der Eintritt war zu der Zeit mit 12 D-Mark für zwei Legenden der Rockmusik absolut überschaubar! Bei dem Konzert entstand auch das Foto von Sänger Dan McCaferty. Nazareth hat bewiesen, dass sie nicht nur klasse Songs im Repertoire haben, sondern auch eine exzellente Live-Band sind! Vor einiger Zeit hatte mein Bruder die Greatest Hits CD von mir ausgeliehen und kürzlich zurückgegeben... Deswegen kursiert "Razamanaz" gerade in meinem Kopf und ist somit mein Song der Woche!

Song als MP3 bei Amazon.de kaufen:



Nazareth - Greatest Hits als CD bei Amazon.de bestellen
Nazareth bei Amazon.de suchen

Foto: © SULUPRESS.DE / Torsten Sukrow

6.0/61vote
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%1
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0