Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Tag: Rick Springfield

Foto: PR

Rick Springfield – Original Album Classics – 5 CD Box Set

Ich breche mir keinen Zacken aus der Krone, wenn ich zugebe, dass ich in meiner Jugend mal Rick Springfield Fan war. Und so versucht man auch immer mal gerne wieder das Feeling vergangener Tage durch das Hören der damaligen Helden zu spüren. Einige Alben von Rick Springfield waren zeitweise als CD nur schwer oder gar nicht zu bekommen. Am 28. März kommen fünf seiner Werke als Box in der Serie Original Album Classics von Sony Music in den Handel.

Rick Springfield - Original Album Classics
Enthalten sind die Alben Comic Book Heros (1973), Working Class Dog (1980), Success Hasn´t Spoiled Me Yet (1982), Living In Oz (1983) und Tao (1985). Ich vermisse ein wenig das 84er Album Hard To Hold, welches der Soundtrack zum gleichnamigen Film war und die Hitsingle Love Somebody enthielt. Springfield spielte damals auch die Hauptrolle in dem Film, der jedoch als solches eher schwach war. Diese Auswahl der Alben zeigt die Entwicklung vom jungen Rocker bis zum sehr eigenständigen, populär geprägten Springfield auf Tao. Auf letzerer CD findet sich auch die Hit-Single Celebrate Youth, die bis heute regelmäßig im Radio läuft. Seit Living In Oz hat der Australier eine Zeit lang auf Synthesizer und Drummachines gesetzt. Das hat er aber sehr intelligent gemacht, so dass die Grundausrichtung seiner Songs immer noch rockig klang, aber eben modern. Die Produktionen waren zudem recht anspruchsvoll. Auch seine Balladen waren großartig. Living In Oz und Tao waren in den Achtzigern zwei meiner absoluten Lieblingsplatten und ich mag sie bis heute sehr gerne. Es waren einfach extrem eingängige Songs, mit charismatischem Gesang, die dem Zeitgeist entsprachen. Springfield gilt auch als ausgezeichneter Gitarrist und als Songwriter hat er wirklich tolles geleistet. Der kommerzielle Durchbruch gelang ihm 1981 mit der Single Jessie´s Girl, für die er in der Kategorie "Best Rock Vocal Performance, Male" sogar den Grammy gewann. Das dazugehörige Album Working Class Dog ist nicht nur durch den Bully mit Schlips und Kragen im Gedächtnis hängen geblieben. Als Bonus finden sich auf dem Longplayer in dieser Box u.a. die Original-Version von Taxi Dancing, das Springfield 1984 nochmal zusammen mit Randy Crawford aufnahm und auf das (fehlende) Album Hard To Hold packte. Spannend in dieser Zusammenstellung ist das Frühwerk Comic Book Heros, das ein wenig wie eine Rock-Oper wirkt. Von den Kritikern wurde das Album seinerzeit durchaus gelobt, erfolgreich war er dennoch nicht wirklich. Die Musik war 70er-typisch und zeigt den frühen Springfield, der damals bereits ein gutes Gespür für besondere Songs zeigte. Zeitlich in der Mitte dieser Box liegt das Album Success Hasn´t Spoiled Me Yet, auf dem sich der Hit Don´t Talk To Strangers findet und das insgesamt noch gitarrenlastiger ist, als die Nachfolger. Die Box enthält jede Menge musikalische Erinnerungen und lässt mich mit vielen tollen Songs an frühere Jahre zurückdenken. Zum bescheidenen Preis einer einzelnen CD bekommen Springfield-Fans dieses Set mit fünf Original-Scheiben und können sich – wie ich – in ihre Jugend zurückversetzen. Die Alben sind jeweils in einem Pappschubber im Original-Design der Vinylplatten. Die Bilder sind zwar teilweise nur Repros und auf Booklets wurde komplett verzichtet, dafür ist diese Box unschlagbar günstig und dem musikalischen Genuss tut das alles keinen Abbruch. Ein Super-Set!

Rick Springfield – Original Album Classics bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen

Links
Rick Springfield Homepage
Rick Springfield bei Facebook

6.0/62votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%2
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0
Foto: PR

Rick Springfield – Songs For The End Of The World

Seine kommerziell erfolgreichste Zeit waren wohl die Achtziger. Mit Alben wie "Human Touch", dem Soundtrack zum Film "Hard To Hold", in dem er selbst auch die männliche Hauptrolle spielte oder "Tao" hat Rick Springfield einen eigenen Stil geprägt und eine ganze Menge Alben verkauft. Bis heute sind rund 25 Millionen Longplayer über die Ladentische gegangen und es gab diverse Hit-Singles wie "Don´t Talk To Strangers", "Love Sombody", oder "Celebrate Youth". 1981 bekam er sogar für die Single "Jessie´s Girl" den Grammy® als bester männlicher Rocksänger.

Rick Springfield - Songs For The End Of The World
Am 2. November kommt das neue Album "Songs For The End Of The World" in die Läden. Bereits der Opener "Wide Awake" rockt richtig los, dringt sofort ins Gehör ein und erinnert an frühe Werke. Der Refrain von "Love Screws Me Up" lässt Vergleiche mit Bryan Adams zu – auch vom Gesang! Rick Springfield war immer ein guter Songwriter und ein ziemlich guter Gitarrist. Seine Alben waren stets auf der Höhe der Zeit und ausgefeilt produziert. Auch die neue Scheibe macht da keine Ausnahme. Zwischenzeitlich sind diverse Alben des Australiers erschienen, die jedoch alle nicht an die früheren Erfolge anknüpfen konnten, aber dennoch größtenteils qualitativ überzeugten.

Selbst heute spielt Rick Springfield noch rund 100 Konzerte pro Jahr. Man kann also getrost sagen, dass er ein echter Mucker ist. So etwas zahlt sich bei einer Plattenproduktion aus. Denn dort hört man die Spielfreude und die Erfahrung. Seine Achtziger-Werke waren teilweise mit mehr Synthesizern, "Songs For The End Of The World" ist deutlich gitarrenlastiger und rockiger, was vermutlich auch mehr dem Naturell von Rick Springfield entspricht. Dennoch werden sich die Fans über dieses Album freuen, denn er bleibt mit seiner speziellen Mischung aus Pop und Rock sowie den eingängigen Hooklines seinem typischen Sound treu. Der eigene Sound - das ist es, was ein Künstler braucht. Auch wenn die großen Erfolge wohl Geschichte sind, steht dieses Album qualitativ den bekannten Werken in nichts nach. Vielleicht ist es sogar authentischer, weil es vermutlich nicht mehr um die höchsten Verkaufszahlen geht, sondern mehr um die Musik. Und da fängt es ja bekanntlich an, interessant zu werden! "Songs For The End Of The World" wirkt lebendig, frisch und ist einfach ein gelungenes Rock/Pop Album. Dass Herr Springfield bereits über 60 ist, hört und sieht man definitive nicht! Leider ist das Vergnügen schon nach gut 40 Minuten vorbei, die rocken aber auf jeden Fall!

In das Album "Songs For The End Of The World" reinhören und/oder als MP3 bei Amazon.de kaufen:


Rick Springfield – Songs For The End Of The World jetzt als CD / MP3 bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen
Album als MP3 bei Musicload kaufen
5.8/65votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
680%4
520%1
40%0
30%0
20%0
10%0