Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Tag: Phil Collins

Foto: ZDF / GF-Design

Pop Around The Clock – Das 3sat Programm für Silvester 2016

"The same procedure as every year", würde Butler James zu Miss Sophie sagen. Ja, 3sat verwöhnt uns auch dieses Jahr wieder beim Thementag Pop Around The Clock mit feinsten Konzerten, die dort alle in Erstausstrahlung sowie in HD laufen. Einige Namen sind alte Bekannte, die fast schon einen Stammplatz im Silvester-Programm des Senders haben. So dürfen wir uns erneut auf Joe Bonamassa freuen, aus dessen letzter Konzertfilm-Veröffentlichung "Live At The Greek Theatre" ein 60-minütiges Extrakt gezeigt wird. Ebenfalls zur Stammbesetzung zählen Tina Turner, diesmal mit dem Konzert "Rio ´88" und die Rolling Stones mit dem legendären "Havana Moon" Konzert, welches dieses Jahr am Karfreitag bei Vollmond und freiem Eintritt als Zeichen der kulturellen Öffnung Kubas vor 450.000 Menschen gespielt wurde. Für mich ein besonders Highlight ist das Konzert "Queen - Rock Montreal". Hierbei handelt es sich nicht um einen normalen Mitschnitt. Regisseur Saul Swimmer drehte dieses Konzert am 24./25. November 1981 mit 35 mm Panavision-Filmkameras, die normalerweise bei Kinoproduktionen zum Einsatz kommen. Das Ergebnis ist ein Konzerterlebnis der besonderen Art in beeindruckender Bildqualität. In der Full-HD Version, die gesendet wird, ist man so nah dran, als ob man live dabei wäre. Ein Queen-Monument auf dem musikalischen Höhepunkt der Band. Grandios! Nach den Terroranschlägen in Paris am 13. November 2015 sagten U2 die Konzerte am 14. und 15. November ab und kehrten drei Wochen später zurück, um ein Zeichen gegen den Terror zu setzen. Der gezeigte Mitschnitt von "iNNOCENCE + eXPERIENCE - Live in Paris" ist fast 2,5 Stunden lang und stellt ebenfalls einen absoluten Höhepunkt im 3sat-Silvesterprogramm dar.

Weitere "Auftritte" auf die wir uns freuen können, kommen u.a. von Bruce Springsteen, Mika, Kiss, Journey, Foreigner, Joan Baez, Eagles of Death Metal,... Die vollständige Liste aller Konzerte findet Ihr unten in der Tabelle. Dort sind ebenfalls – sofern vorhanden – die Links, um die Konzerte in voller Länge auf DVD, BluRay und/oder CD zu bestellen, da 3sat meist nur Highlights aus den Shows zeigt. Klickt dafür einfach auf die entsprechenden Titel.

Eine Silvester-Party ist somit schon fest im Kalender eingetragen und dürfte den Tag definitiv wieder bereichern. Falls es weitere Einladungen geben sollte, muss eben ordentlich aufgenommen werden...

Kiss - Foto: Universal Music

Alle Pop Around The Clock Konzerte für Silvester 2016 bei 3sat
Uhrzeit Sendung Aufnahmejahr
6.30
Mika: Sinfonia Pop
2015
7.00
Joan Baez: Live in New York - 75 Birthday Celebration
2016
7.45
Joe Bonamassa: Live at the Greek Theatre
2015
8.45
George Fest: A Night to Celebrate the Music of George Harrison*
2014
9.30
Bruce Springsteen: Thrill Hill Vault - The River Tour*
1980
10.15
Niedeckens BAP: Live im Heimathafen*
2016
11.15
Scorpions: MTV Unplugged
2013
12.15
Unheilig: MTV Unplugged "Unter Dampf - Ohne Strom"
2015
13.15
The Alan Parsons Symphonic Project: Live in Colombia
2013
14.15
Ed Sheeran: Live at Wembley Stadium
2015
15.15
Mumford & Sons: Dust and Thunder*
2016
16.15
Tina Turner: Rio '88
1988
17.00
Kiss: Rocks Vegas
2014
18.00
Eric Clapton: Live in San Diego*
2007
19.00
Phil Collins: Live in Paris
1997
20.15
The Rolling Stones: Havana Moon
2016
22.05
Queen: Rock Montreal
1981
23.15
Adele: Live in New York City*
2015
00.00
U2: iNNOCENCE + eXPERIENCE - Live in Paris
2015
2.25
Mötley Crüe: The End - The Final Tour
2015
3.30
Def Leppard: And there will be a next time*
2016
4.30
Journey: Live in Manila
2009
5.30
Foreigner: Live from New York*
2015
6.30
Eagles of Death Metal: Live in Paris*
2016
    
* Von diesen Konzerten gibt es (derzeit) keine DVD/Blu-ray zu kaufen.

6.0/66votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%6
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0
Foto: ZDF / GF-Design

3sat Thementag – Pop Around The Clock – Das Programm für Silvester 2014

Erneut neigt sich ein Jahr dem Ende zu und steuert zumindest aus Sicht der Musikfans auf ein TV-Highlight erster Kajüte hin. Zu Silvester heißt es bei 3sat wieder Pop Around The Clock. Mir liegen die Details für diesen Thementag mit vielen interessanten Konzerten vor. Ich bin entzückt und möchte Euch hiermit am Programm für den 31. Dezember 2014 teilhaben lassen. Es handelt sich komplett um TV-Erstausstrahlungen und es finden sich erneut eine Menge wohlklingender Namen wie Queen, Deep Purple, The Rolling Stones, Genesis, Billy Joel, Coldplay, Muse, Depeche Mode, Bryan Adams, Moby u.v.m. im Line-Up. Insgesamt stehen 25 Stunden Live-Musik auf dem Zettel!

Einige Konzerte sind Klassiker, wie z.B. "Three Sides Live" von Genesis, "Live At The Rainbow" von Queen, oder "From The Vault – Live in 1981" von den Rolling Stones. Andere Aufzeichnungen sind so frisch, dass sie noch dampfen. Da wäre z.B. Jeff Beck - "Live in Tokyo" (2014), Max Herre mit seinem MTV Unplugged (2013), Depeche Mode – "Live in Berlin" (2013) oder Bryan Adams - "Live in Toronto" (2014). Die meisten Konzerte sind – wie immer – Auszüge aus kompletten Shows, die größtenteils in voller Länge auf DVD bzw. Blu-ray erhältlich sind. Wenn Ihr auf die Titel in der Übersicht klickt, könnt Ihr diese Konzerte - sofern verfügbar - in der kompletten Version bestellen. Die neueren Aufnahmen sendet 3sat übrigens alle in HD-Qualität.

Ich finde es überaus beeindruckend, was 3sat alljährlich bei diesem speziellen Thementag auf die Beine stellt. So sind einige Konzerte gerade als DVD bzw. Blu-ray in den Handel gekommen und schon laufen die meist recht ansprechenden Auszüge im Free-TV. Da sehe ich die Rundfunkgebühr ausnahmsweise mal als richtig gutes Investment.

Also, Schampus kühlen, Knabberzeug parat legen und die Party kann beginnen!

Queen - Foto: Universal Music

Die Liste der Pop Around The Clock Konzerte für Silvester 2014
Uhrzeit Sendung Aufnahmejahr
6.00
The Dukes Of September - Live At Lincoln Center
2012
6.45
Beth Hart & Joe Bonamassa - Live At Amsterdam
2013
7.45
Jeff Beck - Live In Tokyo
2014
8.45
Queen - Live At The Rainbow
1974
9.30
Deep Purple - Perfect Stranger
1984
10.30
The Rolling Stones - From The Vault - Live in 1981
1981
11.30
Genesis - Three Sides Live
1981
12.15
Phil Collins - No Ticket Required *
1985
13.15
Billy Joel - A Matter Of Trust - The Bridge To Russia
1987
14.00
Dire Straits - On The Night
1992
15.00
Ed Sheeran - Live In Dublin *
2014
15.45
Max Herre - MTV Unplugged - Kahedi Radio Show
2013
17.00
Sting - The Last Ship Sails
2013
18.15
Peter Gabriel - Back To Front
2013
19.20
Coldplay - Ghost Stories
2014
20.15
Céline Dion - Une Seule Fois
2013
21.00
Elton John - The Million Dollar Piano
2012
22.15
Jessie J - Alive At The O2 *
2013
23.00
Muse - Live At Rome
2013
0.00
Depeche Mode - Live In Berlin
2013
1.15
Bryan Adams - Live In Toronto *
2014
2.15
ZZ Top - Live At Montreux
2013
3.00
Roxette - Travelling The World - Roxette Live
2012
3.45
Simple Minds - Celebrate
2013
4.30
Zucchero - La Sesión Cubana *
2012
5.15
Hall & Oates - Live In Dublin *
2014
6.00
Moby - Almost Home - Live At The Fonda
2012
    
* Von diesen Konzerten gibt es (derzeit) keine DVD/Blu-ray zu kaufen.

5.7/615votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
693%14
50%0
40%0
30%0
20%0
17%1
Foto: Eric Nielsen

Sound Of Contact – Dimensionaut

Als Sohn von Phil Collins hat man zwei Möglichkeiten: Man macht einen riesen Bogen um die Musik und sucht sich einen ordentlichen Job, oder man gibt sich ebenfalls diese Kunstform hin, steht dann aber unter handfester Beobachtung. Mit dem Progressive-Rock-Projekt Sound Of Contact bringt Simon Collins nach drei Solo-Alben nun zusammen mit Dave Kerzner ein Album an den Start, das sich mit den Werken seines berühmten Vaters messen lassen muss.

Sound Of Contact - Dimensionaut
Der Vergleich zu Genesis oder den Solo-Projekten von Phil Collins ist unausweichlich. Für Simon Collins war das jedoch kein Grund zu kneifen. Mit der Musik aufgewachsen und auch auf vielen Tourneen anwesend, wurde der Collins-Spross infiziert, aber auch automatisch in Sachen Songwriting und Qualität geschult. Dimensionaut ist ein Konzeptalbum über einen dimensionalen Zeit- und Raum-Reisenden namens Dimo, der sich auf einer Mission befindet, die Grenzen der menschlichen Erfahrung zu erweitern. Dabei gibt es sowohl modern klingende Prog-Rock-Passagen, als auch geradlinigere Rock-Songs. Und – man möge mir den erneuten Vergleich verzeihen – einige Titel erinnern tatsächlich stilistisch an frühere Genesis Werke, selbst aus der Peter Gabriel Ära. Auch viele Keyboard-Sounds klingen, wie die typischen monophonen Synthesizer aus den Siebzigern. Dabei wirkt das Album aber keinesfalls tradiert. Im Gegenteil! Es ist musikalisch ein beeindruckendes Werk, das sich bei dem einen oder anderen Hörer vielleicht auch erst nach mehrmaligem Hören in voller Pracht zeigt. Simon Collins übernimmt, wie sein alter Herr den Gesang sowie das Schlagzeug. Dave Kerzner ist für die Keyboards verantwortlich und hat ebenfalls einige Gesangsparts. Ergänzt werden die beiden von Kelly Nordstrom (Gitarre, Bass), Matt Dorsey (Gitarre, Bass) und Hannah Stobart, die dem Song "Beyond Illumination" ihre angenehme Stimme leiht.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, heißt es im Volksmund. Bei Sound Of Contact mit Simon Collins ist die musikalische Herkunft deutlich hörbar. Und das ist auch gut so. Das Album Dimensionaut zeigt in gut 73 Minuten den hervorragenden Einfluss von Papa Phil sowie die guten Gene bei der Stimme, die wohl für das ähnliche Timbre verantwortlich sein dürften. Die CD hebt sich erfrischend vom glattgeschliffenen Radio-Mainstream ab und könnte sogar das Zeug für einen Meilenstein haben. Vielleicht sind Sound Of Contact sogar die ehrwürdigen Nachfolger von Genesis...

Sound of Contact - Dimensionaut "Landing Soon" Trailer



Sound Of Contact – Dimensionaut jetzt als CD oder MP3 bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen
Album als MP3 bei Musicload kaufen

Das angezeigte Video wird von YouTube bereitgestellt!

6.0/62votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%2
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0
Foto: ZDF / GF-Design

3sat Thementag – Pop Around The Clock – Sylvester 2012

Es ist bereits eine Tradition, dass 3sat an Sylvester die große Livemusik-Kiste öffnet und rund 24 Stunden am Stück "pop around the clock" sendet. Dieses Jahr ist die Auswahl à la bonne heure und dürfte für jeden etwas im Gepäck haben. Es fällt auf, dass eine ganze Menge Konzerte dabei sind, die erst dieses Jahr auf DVD / Blu-ray erschienen sind. Natürlich werden diese nicht in voller Länge gezeigt, aber die Highlights sind in der Regel mit an Bord. So dürfen wir uns an Sylvester u.a. auf Queen, Paul McCartney, Joe Bonamassa, Duran Duran, Udo Lindenberg, Robbie Williams oder Coldplay freuen. Ein Klick auf den Sendungstitel in der Tabelle führt Euch – sofern verfügbar – zur entsprechenden DVD / Blu-ray bzw. zur Künstlersuche bei Amazon.de. Solltet Ihr also Geschmack an den Konzerten finden, könnt Ihr z.T. direkt das vollständige Werk ordern. Alternativ kann der Festplattenrecorder auf Dauerbetrieb eingestimmt werden 🙂 Vor dem offiziellen Start des Thementages laufen früh morgens am 31.12.2012 ab 2.30 bereits drei Konzertmitschnitte von Medina, The Baseballs und Skunk Anansie bei 3sat!

Joe Bonamassa ist zu Sylvester auch bei "pop around the clock" auf 3sat dabei:
Joe Bonamassa - Foto: © Christie Goodwin

Die Liste der "pop around the clock" Konzerte für Sylvester 2012:

Uhrzeit Sendung Aufnahmejahr
5.30
Joe Bonamassa: Live from London and New York
k.A.
7.00
Gary Moore: Blues for Jimi
2007
8.00
Muddy Waters & The Rolling Stones: Live at the Checkerboard Lounge
1981
8.45
The Doors: Live at the Bowl '68
1968
9.30
The Doobie Brothers: Live at the Greek Theatre
1982
10.30
Alan Parsons: Eye 2 Eye - Live in Madrid
2004
11.30
Elton John: Live at Ibiza123 feat. Pnau
2012
12.15
Paul McCartney: Kisses on the Bottom
2012
13.00
Duran Duran: A Diamond in the Mind
2011
13.45
Sade: Bring Me Home
2011
14.45
Phil Collins: Live at Montreux
2004
15.45
Simon & Garfunkel: Old Friends
2003
17.15
Queen: Hungarian Rhapsody - Live in Budapest
1986
18.30
Udo Lindenberg: MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic
2011
20.00
a-ha: Ending on a High Note - The Final Concert
2010
21.00
Shakira: Live from Paris
2011
22.00
Coldplay: Live at Glastonbury
2011
23.00
Kylie Minogue: Aphrodite - Les Folies
2011
0.00
Robbie Williams: Take the Crown
2012
1.15
Westlife: The Farewell Tour 2012
2012
2.00
Die Fantastischen Vier: MTV Unplugged II
2012
3.00
Silbermond: Nichts passiert - Live in Münster
2009
4.00
Tokio Hotel: Humanoid City
2010
4.45
Kasabian: Live at the O2
2011
5.45
Iron Maiden: En Vivo
2011
    
Foto "Joe Bonamassa": © Christie Goodwin

6.0/622votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%22
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0