Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Tag: Lynyrd Skynyrd

Foto: ZDF / GF-Design

3sat - Pop Around The Clock - Silvester 2015 - Das Programm

Alle Jahre wieder erfreut uns 3sat bei Pop Around The Clock mit einem bunten Strauß an Konzerten aller Couleur und sendet einen ganzen Tag lang Live-Mitschnitte, die teils erst ganz frisch auf DVD bzw. BluRay oder auch auf CD veröffentlicht wurden. So dürfen wir uns auch dieses Jahr wieder auf ein hochkarätiges, musikalisches Programm freuen, bei dem für jeden etwas dabei sein dürfte.

Den Anfang macht Joe Bonamassa mit seinem Konzert am leganderen Red Rocks Amphitheatre in Morrison, Colorado. Das Konzert vor beeindruckender Kulisse stand im Zeichen von Muddy Waters und Howlin´ Wolf. Ebenfalls dabei und für mich sehr erfreulich, ist der kürzlich veröffentlichte Mitschnitt eines Queen Konzertes, das am 24.12.1975 im Hammersmith Odeon in London im Rahmen der A Night At The Opera Tour aufgenommen wurde und den Beginn ihrer Weltkarriere markiert. Tina Turner ist gleich mit zwei Konzerten dabei und auch Ex-Beatle Ringo Starr zeigt mit illustren Gästen wie Steve Lukather (Toto), Todd Rundgren, Gregg Bissonette oder Mr. Mister-Sänger Richard Page eine sicher spannende Show.

Das komplette Programm mit den Sendezeiten findet ihr unten in der Tabelle. Dort sind auch wieder – sofern vorhanden – die Links, um die Konzerte in voller Länge auf DVD, BluRay und/oder CD zu ordern, da 3sat meist nur Highlights aus den Shows zeigt. Einfach auf den Titel klicken...

Die Silvester-Party 2015 findet also wieder gemütlich auf dem Sofa bei guter Musik statt.

Queen - Foto: Universal Music

Die Liste aller Pop Around The Clock Konzerte für Silvester 2015
Uhrzeit Sendung Aufnahmejahr
6.20
Joe Bonamassa: A Tribute to Muddy Waters & Howlin' Wolf
2014
7.05
In memoriam B.B. King: Live at Montreux 1993
1993
7.35
Annie Lennox: Nostalgia
2015
8.20
100 Jahre Frank Sinatra: The Main Event *
1974
9.10
Queen: A Night at the Odeon
1975
9.55
Tina Turner: Nice 'n' Rough *
1982
10.25
The Rolling Stones: From the Vault - Marquee 1971
1971
11.00
Dire Straits: Alchemy Live
1983
12.15
Deep Purple & Friends: Celebrating Jon Lord
2014
13.15
Ringo Starr & Friends: At the Ryman
2012
14.00
Shania Twain: Still the One - Live in Las Vegas
2014
14.45
Lynyrd Skynyrd: Pronounced Leh-nerd Skin-nerd - Live
2015
15.45
Bruce Springsteen & Friends: A MusiCares Tribute
2013
16.45
Peter Maffay & Band: Niemals war es besser
2015
18.00
Eric Clapton: Slowhand at 70
2015
19.15
Jeff Lynne's ELO: Hyde Park 2014
2014
20.15
Tina Turner: One Last Time
2000
21.15
Aerosmith: Rocks Donington
2014
22.15
Katy Perry: The Prismatic World Tour 2015
2015
23.15
Kylie Minogue: Kiss Me Once
2014
0.00
Miley Cyrus: Bangerz Tour
2014
0.45
One Direction: Where We Are
2014
1.30
Die Fantastischen Vier: Rekord
2015
2.30
Revolverheld: MTV Unplugged
2015
3.30
Andreas Bourani: Hey - Live
2015
4.15
Lenny Kravitz: Just Let Go - Live
2014
5.15
The Who: Live at Hyde Park 2015
2015
6.15
Status Quo: The Frantic Four Final Fling
2014
7.00
Roxy Music aus der 3sat-Reihe "In concert" *
?
    
* Von diesen Konzerten gibt es (derzeit) keine DVD/Blu-ray zu kaufen.

6.0/69votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%9
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0
Lynyrd Skynyrd © Travis Shinn
0
21.12.2011 Veröffentlicht von Torsten in Konzerte, Live On Stage

Lynyrd Skynyrd – Deutschland-Konzerte im Juni 2012

Wenn von Südstaatenrock bzw. "Southern Rock" die Rede ist, kommt man an einer Band definitiv nicht vorbei: Lynyrd Skynyrd – gegründet 1964 – bedienen dieses Genre seit über vier Jahrzehnten. Ihre großen Hits wie "Sweet Home Alabama", "Free Bird" oder "Call Me The Breeze" sind Klassiker der Rockgeschichte. Die Band musste allerdings auch viele Schicksalsschläge verkraften. Am 20. Oktober 1977 kam es zu einer Tragödie. Die Band war mit dem Flugzeug von Greenville nach Baton Rouge (Louisiana) unterwegs und stürzte in Gillsburg (Mississippi) in einem Waldgebiet ab. Bei dem Absturz kamen die Bandmitglieder Ronnie Van Zant (Gesang), Steve Gaines (Gitarre) und Cassie Gaines (Backgroundgesang), der Tourmanager Dean Kilpatrick sowie Pilot und Co-Pilot ums Leben. Die restlichen Mitglieder überlebten den Absturz schwer verletzt.

Lynyrd Skynyrd © Travis Shinn
Nach einer Neuformierung im Jahr 1987 übernahm Johnny Van Zant, Bruder des verstorbenen Ronnie Van Zant den Gesang. Aber auch Gitarrist und Gründungsmitglied Allen Collins konnte inzwischen nicht mehr mitspielen, da er in Folge eines Autounfalls im Jahr 1986 von der Hüfte abwärts gelähmt war. Er starb 1990 an einer Lungenentzündung im Alter von nur 37 Jahren. Von den ursprünglichen Gründungsmitgliedern ist heute nur noch Gary Rossington an der Gitarre dabei. Die Musik von Lynyrd Skynyrd lebt dennoch weiter! Der Bandname geht übrigens auf den Sportlehrer Leonard Skinner zurück, der die Schüler Ronnie Van Zant, Allen Collins, Gary Rossington, Bob Burns und Larry Junkstrom bei Verstößen gegen die Kleiderordnung ertappte. Nachdem die Herren die Schule verlassen hatten, gaben sie ihrer Highschool-Band "The Noble Five" den Namen "Leonard Skinnerd", der später, um Ärger zu vermeiden in "Lynard Skynard" und letztlich in "Lynyrd Skynyrd" geändert wurde. Im Frühsommer kommt die Band in der Besetzung Johnny Van Zant (Gesang), Gary Rossington (Gitarre), Peter Keys (Keyboards), Robert Kearns (Bass), Rickey Medlocke (Gitarre), Michael Cartellone (Schlagzeug), Mark Matejka (Gitarre), Dale Krantz Rossington (Gitarre) und Carol Chase (Gesang) für vier Konzerte nach Deutschland.

Die Termine

DatumOrtLocation
05.06.2012MünchenZenith
06.06.2012LeipzigParkbühne
07.06.2012BerlinZitadelle
10.06.2012HamburgStadtpark

Tickets für Lynyrd Skynyrd bei eventim.de bestellen
Lynyrd Skynyrd bei Amazon.de suchen

Foto: © Travis Shinn

0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0