Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Tag: Jazz Standards

Foto: PR
2.11.2012 Veröffentlicht von Torsten in DVD / Blu-ray, DVD Neuheiten

Paul McCartney – Live Kisses als DVD und Blu-ray

Anfang Februar habe ich die CD "Kisses On The Bottom" von Paul McCartney vorgestellt. Im Rahmen dieser Aufnahme gab es am 9. Februar 2012 ein kleines Konzert mit den Liedern des Albums in den Capitol Studios in Hollywood. Ein Mitschnitt kommt am 9. November als DVD und Blu-ray in die Läden. Ich habe die DVD kürzlich als Rezensionsexemplar bekommen!

Paul McCartney - Live Kisses - DVD
Zu aller erst fällt die ungewöhnliche Aufmachung der DVD auf. Es ist keine typische Plastikhülle, sondern ein Buch mit festem Einband. Das vermittelt sofort ein ganz tolles, haptisches Gefühl. In diesem Buch finden sich in einem sehr ansprechenden Layout auf dickem Papier jede Menge Informationen rund um die Songs, die Musiker und diverse schöne Fotos. Zudem gibt es den Abdruck eines Gespräches, welches Paul McCartney am 14. Juni 2012 mit Elvis Costello via Skype geführt hat!

"Live Kisses" enthält einen großen Teil der Songs vom Album, die live vor einem kleinen Publikum gespielt wurden. Zwischen den Songs gibt es Interview-Clips (bei Bedarf mit deutschen Untertiteln) mit vielen Beteiligten der Aufnahmen, wie Diana Krall, John Pizzarelli, John Clayton,… sowie Paul McCartney selbst und Tommy LiPuma, dem Produzenten. Weitere Mitwirkende, die ebenfalls zu Wort kamen waren Joe Walsh (Eagles), Eric Clapton und Stevie Wonder. In den Interviews wird deutlich, wie intim und harmonisch das ganze Projekt verlief. Die Protagonisten waren vor Beginn unsicher, wie man dem anderen begegnen sollte. Und gerade Paul McCartney, einer der größten und wichtigsten Künstler der Musikgeschichte, zeigte seinen Charme und die Demut gegenüber seiner Kollegen sehr deutlich und so spürten alle schnell den Spirit und die besonderen Schwingungen. Die gute Chemie der Beteiligten spiegelt sich auch in den Darbietungen wieder. Die schönen Jazz-Songs vergangener Tage wurden ganz wunderbar interpretiert. Die Musikstücke sind alle in Schwarz/Weiß gefilmt, was ihnen eine ganz besondere Anmut gibt. Die leisen Titel mit den hochwertigen Filmaufnahmen erwecken den Eindruck, weit in die Zeit zurückzureisen, als Farbfilm noch extrem selten war und die Lieder rund um die Liebe vom Herzen kamen. "Live Kisses" ist der Beleg eines fabelhaften Projektes von Paul McCartney.

Diana Krall & Paul McCartney
Als Bonusmaterial gibt es noch alle sechs Versionen des Videos zu "My Valentine", dem einzigen Song, den Paul McCartney für das Projekt selbst geschrieben hat. In den Videos sind die Hollywood-Stars Natalie Portman und Johnny Depp zu sehen! Ferner gibt es zwei Kurzfilme über die Entstehung des Coverfotos der CD sowie ein Interview mit Paul McCartney und Tommy LiPuma. Die Stardichte für den Ausflug in die musikalische Vergangenheit war sehr hoch und das Ergebniss ist eine extrem gelungene Mischung aus Dokumentation und Konzert, beim dem Sir Paul McCartney seine Qualitäten – auch als Jazz-Sänger – unter Beweis stellt.

Sir Paul McCartney - My Valentine (Live Kisses)


Paul McCartney – Live Kisses jetzt als DVD bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen
Paul McCartney – Live Kisses jetzt als Blu-ray bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen

Foto unten: PR

Das angezeigte Video wird von YouTube bereitgestellt!

6.0/62votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%2
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0
Foto: CF-Wesenberg

Bugge Wesseltoft – Songs

Den Jazz-Freunden dürfte der norwegische Pianist Bugge Wesseltoft schon länger ein Begriff sein. Wesseltoft gilt als Mastermind einer neuen Generation von Jazzmusikern, der neben dem klassischen Piano auch problemlos moderne Synthesizer in seine Werke einbaut und bereits zahlreiche musikalische Grenzen überschritten hat. Auf seinem neuen Album "Songs", das am 2. März veröffentlicht wird, reduziert sich Bugge Wesseltoft nur auf den Flügel und interpretiert erstmals bekannte Jazz-Standards, die er zwar über Jahre täglich gespielt, jedoch nie aufgeführt oder aufgenommen hat. Nun jedoch war er der Meinung, dass seine Versionen persönlich genug seien, um eine CD damit zu produzieren. Herausgekommen ist ein besonderes Album, das einen musikalisch mitnimmt in eine Welt höchster Entspannung und Transzendenz.

Bugge Wesseltoft - Songs
Bugge Wesseltoft reduziert die Stücke auf ein Maximum und gibt den Pausen zwischen den Tönen dieselbe Bedeutung, wie den Noten. Zu den Titeln gehören z.B. Klassiker wie "How High The Moon" von Morgan Lewis und Nancy Hamilton, "Moon River" von Henry Mancini oder "Giant Steps" von John Coltrane. Insgesamt 9 Titel bietet uns Bugge Wesseltoft auf seine ganz eigene Art dar und zeigt, wie wichtig der Raum ist, in dem er die Songs minimalistisch interpretiert. Der grundsätzlich gute Klang der CD macht deutlich, dass ein Flügel ein "Noisy Instrument" ist. Man hört also neben dem gewollten Schwingen der Pianosaiten auch teils recht deutlich die Pedale, was gerade bei lauterem Hören etwas störend ist. Diese Problematik tritt aber bei Solo-Piano Scheiben immer mehr oder weniger auf. Und da Bugge Wesseltoft nun mal reduzierte Interpretationen der Songs eingespielt hat, sind die unvermeidlichen Nebengeräusche vermutlich etwas präsenter, als bei Werken anderer Pianisten. Wer jedoch das unverfälschte und echte Musikerlebnis haben will, wird die gesamte Klangkulisse vermutlich sogar zu schätzen wissen. Musikalisch ist die CD über jeden Zweifel erhaben und eine klare Empfehlung!

In das Album "Songs" reinhören und/oder als MP3 bei Amazon.de kaufen:



Bugge Wesseltoft – Songs jetzt als CD / MP3 kaufen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen
Album als MP3 bei Musicload kaufen
Bugge Wesseltoft bei Amazon.de suchen

0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0

Jan Johansson – in Hamburg with Georg Riedel

In der Jazz-Szene gilt Jan Johansson als richtungsweisend für den schwedischen Jazz. Der Pianist und Komponist spielte mit Kenneth Fagerlund und Gunnar Johnson, später begleitete er Stan Getz mit seiner Band auf einer Tour durch Skandinavien. Zusammen mit dem Bassisten Oscar Pettiford begleitete er in der Hausband des "Jazzhus Montmartre" diverse amerikanische Jazz-Größen in Kopenhagen. 1963 brachte er das Album "Jazz pa Svenska" mit schwedischen Volkslied-Interpretationen raus, das bis heute die bestverkaufte Jazz-Platte Schwedens ist! Jan Johansson hat übrigens auch die Titelmelodie zu den Pippi Langstrumpf Filmen geschrieben!

Jan Johansson – in Hamburg with Georg Riedel
Auf Jan Johansson – in Hamburg with Georg Riedel zeigt der Pianist einen grandiosen Tiefgang. Die Musik ist sehr anspruchsvoll, aber niemals aufdringlich. Die Aufnahmen entstanden zwischen 1964 und 1968 im Rahmen der legendären NDR-Workshops. Johansson spielte die Songs mit "New Faces from Sweden" wie z.B. dem Holzbläser Arne Domnerus, dem Flötisten Claes Rosendahl, oder dem Gitarristen Rune Gustafsson und auch mit der NDR-Studioband ein. Der Bassist Georg Riedel war jedoch bei allen Stücken dabei. Die Musik spiegelt trotz oder wegen des grandiosen Könnens der Musiker eine fast transzendentale Leichtigkeit wieder. Man spürt förmlich den Spirit, der die Aufnahmen begleitete. Auch auf diesem Album finden sich diverse schwedische Volkslieder in nordisch-jazziger Interpretation sowie einige amerikanische Jazz-Standards und das von Georg Riedel geschriebene "Sommar adjö", das mir ausgesprochen gut gefällt. Ferner ist als Hommage an die große Jazzlegende aus Schweden auch eine jazzige Version des Pippi Langstrumpf-Titelthemas aus dem Jahr 1973 auf dieser CD. Die Musik eignet sich perfekt für einen entspannten Jazz-Nachmittag im Herbst. Leider starb Jan Johansson bereits 1968 bei einem Autounfall. Ansonsten hätten wir sicher noch viele, solcher herausragenden Werke bekommen. Der "Stern" schrieb als Resümee zu dem Album: „Was für ein Fund!“ und gab volle Punktzahl. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Das Album als MP3 bei Amazon.de kaufen:



Jan Johansson in Hamburg als CD bei Amazon.de bestellen
Jan Johansson bei Amazon.de suchen

0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0