Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Tag: Gary Moore

Foto: Eagle Vision / Edel

Gary Moore – Live At Bush Hall 2007

Der 2011 leider viel zu früh verstorbene Gary Moore begann seine musikalische Karriere ja eher im Hardrock-Genre. So war er mehrfach als Gitarrist bei Thin Lizzy dabei, gründete u.a. die Jazzrock-Band Colloseum II und war auch als Solokünstler im Hard & Heavy Bereich bekannt. 1990 wechselte er zum Blues und verblüffte damit zwar einige, war aber auch extrem erfolgreich. Live At Bush Hall ist die Aufnahme eines Radiokonzertes aus dem Jahr 2007, bei dem der Blues die Hauptrolle spielt und die als CD am 19. September in den Handel kommt.

Gary Moore - Live At Bush Hall 2007
Der Gig diente seinerzeit der Promotion für sein gerade veröffentlichtes Album "Close At You Get", aus dem er natürlich einige Songs spielte. Selbstverständlich war ebenfalls bekanntes Material wie "Still Got The Blues", "Walking By Myself" oder "To Tired" dabei. Ein kleines Highlight ist auch eine Interpretation des Thin Lizzy Klassikers "Don´t Believe A Word". Bereits vor ca. zwei Jahren kam "Blues For Jimi", ein Live-Konzert bei dem Gary Moore Stücke von Jimi Hendrix spielte, als CD und DVD auf den Markt. Für mich war jedoch der Stil des Iren mit den Hendrix-Stücken nicht wirklich kompatibel. Bei der aktuellen Scheibe stand Gary Moore wieder zu 100% für seine Art, den Blues zu spielen. Er war ein brillanter Techniker, der extrem flotte Soli abgekurbelt hat; aber er konnte eben auch genauso gut richtig viel Gefühl in sein Gitarrenspiel legen und mit langen, singenden Tönen überzeugen. Genau diese Kombination war vermutlich auch für den riesen Erfolg seiner Blues-Alben Anfang der Neunziger verantwortlich. Auf Live At Bush Hall zeigte er wieder beide Seiten; den flotten Gitarrero und den Bluesmann mit ganz viel Feeling. Nebenbei war Gary Moore ebenfalls ein hervorragender Sänger, der eine gute Stimmfarbe hatte und sauber bis in hohe Lagen intonieren konnte – auch live. Klanglich liefert die CD nicht das Optimum, aber insgesamt bekommt der Fan einen ansprechenden Mitschnitt aus der späten Phase des Iren, die durchaus einen Platz im CD-Regal der Gary Moore Anhänger verdient hat.

Gary Moore – Live At Bush Hall 2007 bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen

Links
Gary Moore Homepage
6.0/61vote
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%1
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0
Foto: ZDF / GF-Design

3sat Thementag – Pop Around The Clock – Sylvester 2012

Es ist bereits eine Tradition, dass 3sat an Sylvester die große Livemusik-Kiste öffnet und rund 24 Stunden am Stück "pop around the clock" sendet. Dieses Jahr ist die Auswahl à la bonne heure und dürfte für jeden etwas im Gepäck haben. Es fällt auf, dass eine ganze Menge Konzerte dabei sind, die erst dieses Jahr auf DVD / Blu-ray erschienen sind. Natürlich werden diese nicht in voller Länge gezeigt, aber die Highlights sind in der Regel mit an Bord. So dürfen wir uns an Sylvester u.a. auf Queen, Paul McCartney, Joe Bonamassa, Duran Duran, Udo Lindenberg, Robbie Williams oder Coldplay freuen. Ein Klick auf den Sendungstitel in der Tabelle führt Euch – sofern verfügbar – zur entsprechenden DVD / Blu-ray bzw. zur Künstlersuche bei Amazon.de. Solltet Ihr also Geschmack an den Konzerten finden, könnt Ihr z.T. direkt das vollständige Werk ordern. Alternativ kann der Festplattenrecorder auf Dauerbetrieb eingestimmt werden 🙂 Vor dem offiziellen Start des Thementages laufen früh morgens am 31.12.2012 ab 2.30 bereits drei Konzertmitschnitte von Medina, The Baseballs und Skunk Anansie bei 3sat!

Joe Bonamassa ist zu Sylvester auch bei "pop around the clock" auf 3sat dabei:
Joe Bonamassa - Foto: © Christie Goodwin

Die Liste der "pop around the clock" Konzerte für Sylvester 2012:

Uhrzeit Sendung Aufnahmejahr
5.30
Joe Bonamassa: Live from London and New York
k.A.
7.00
Gary Moore: Blues for Jimi
2007
8.00
Muddy Waters & The Rolling Stones: Live at the Checkerboard Lounge
1981
8.45
The Doors: Live at the Bowl '68
1968
9.30
The Doobie Brothers: Live at the Greek Theatre
1982
10.30
Alan Parsons: Eye 2 Eye - Live in Madrid
2004
11.30
Elton John: Live at Ibiza123 feat. Pnau
2012
12.15
Paul McCartney: Kisses on the Bottom
2012
13.00
Duran Duran: A Diamond in the Mind
2011
13.45
Sade: Bring Me Home
2011
14.45
Phil Collins: Live at Montreux
2004
15.45
Simon & Garfunkel: Old Friends
2003
17.15
Queen: Hungarian Rhapsody - Live in Budapest
1986
18.30
Udo Lindenberg: MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic
2011
20.00
a-ha: Ending on a High Note - The Final Concert
2010
21.00
Shakira: Live from Paris
2011
22.00
Coldplay: Live at Glastonbury
2011
23.00
Kylie Minogue: Aphrodite - Les Folies
2011
0.00
Robbie Williams: Take the Crown
2012
1.15
Westlife: The Farewell Tour 2012
2012
2.00
Die Fantastischen Vier: MTV Unplugged II
2012
3.00
Silbermond: Nichts passiert - Live in Münster
2009
4.00
Tokio Hotel: Humanoid City
2010
4.45
Kasabian: Live at the O2
2011
5.45
Iron Maiden: En Vivo
2011
    
Foto "Joe Bonamassa": © Christie Goodwin

6.0/622votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%22
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0

Frische Konzert-DVD´s

So hier gibt es mal einen Strauß aktueller Konzert DVD´s, die kürzlich erschienen sind bzw. bald veröffentlich werden. Mir liegen derzeit keine Rezensionsexemplare vor, so dass ich mich auf Kurzbeschreibungen anhand der offiziellen Infos beschränke!

Status Quo – Live at Montreux 2009 – Kulturspiegel Blu-Ray Edition

Dieses Konzert ist bereits im August als normale DVD auf den Markt gekommen. Am 18.11.2011 erscheint das Werk nun auch als Blu-Ray, so dass der Genuss des Materials noch ein wenig besser wird!

Status Quo – Live at Montreux 2009
Status Quo - Live at Montreux 2009 - KulturSpiegel Edition [Blu-ray] bei Amazon.de bestellen
Status Quo - Live at Montreux 2009 - Kulturspiegel Edition DVD bei Amazon.de bestellen

Gary Moore - Live At Montreux 2010

Viel zu früh starb am 6. Februar 2011 Gary Moore. Im September kam sein letzter gefilmter Auftritt aus Montreux als DVD auf den Markt. Hier spielt Moore hauptsächlich seine großen rockigen Hits aus den Achtzigern wie "Out In The Fields", "Over The Hills And Far Away", "Empty Rooms" oder auch "Parisienne Walkways" sowie die großen Hits seiner Blues-Zeit und einige neue Songs. Ferner finden sich noch vier Tracks aus Gary Moores 97er Montreux-Show auf der DVD. Das 2010er Konzert gibt es auch als CD!

Gary Moore - Live At Montreux 2010
Gary Moore - Live at Montreux 2010 [Blu-ray] bei Amazon.de bestellen
Gary Moore - Live At Montreux 2010 als DVD bei Amazon.de bestellen
Gary Moore - Live at Montreux 2010 als Audio-CD bei Amazon.de bestellen

DEEP PURPLE & ORCHESTRA - LIVE AT MONTREUX 2011

Deep Purple begleitet von einem Symphonieorchester? Am 16. Juli 2011, dem letzten Tag des Montreux Festivals haben die Herren sich orchestral begleiten lassen und ihre Klassiker wie "Highway Star", "Strange Kind Of Woman", "Lazy", "Hush", "Woman From Tokyo", "Black Night" oder "Perfect Strangers" sowie das mit Montreux verbundenen "Smoke On The Water" auf diese Art intoniert. Und scheinbar hat es der Band sehr viel Spaß bereitet, so dass der Vertrieb sagt, es sei eines der besten Konzerte in der Geschichte von Deep Purple. Auch dieses Werk gibt es ab 04. November als Blu-Ray, DVD und CD im gut sortieren Schallplattengeschäft!

DEEP PURPLE & ORCHESTRA - LIVE AT MONTREUX 2011
Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] bei Amazon.de bestellen
Deep Purple with Orchestra - Live At Montreux 2011 als DVD bei Amazon.de bestellen
Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 als Doppel-CD bei Amazon.de bestellen

0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0