Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Tag: Alben

Foto: PR

The Beatles – The U.S. Albums – Box

Aufmerksame Leser dieses Blogs dürften längst bemerkt haben, dass ich großer Beatles Fan bin. Neben Queen waren es die Fab Four die mich musikalisch am meisten geprägt haben. Am kommenden Freitag schlagen die Herzen der Beatles-Fans erneut etwas höher. Dann erscheint nämlich ein neues Boxset mit speziellen U.S.-Versionen der Alben, die zwischen 1964 und 1970 in Amerika erschienen sind.

The Beatles - The U.S. Albums - Sammlerbox mit 13 CDs
Das Gros der Songs dürfte zwar jeder Anhänger irgendwie schon mindestens einmal im eigenen Archiv haben. Dennoch ist diese Box ein Highlight für Sammler und Extremfans, da sich die Alben in den USA von denen in Europa erschienenen Exemplaren unterschieden haben. Die Albumtitel sind partiell andere, die Song-Zusammenstellungen und die Mixe differierten zum Teil und das Artwork wurde ebenfalls auf den amerikanischen Markt angepasst. Das Ganze erscheint nun komplett in einer ansprechenden Box, die den einen oder anderen Beatles-Fan mit Sicherheit entzücken wird.

Am 7. Februar 1964, also ziemlich genau vor 50 Jahren kamen die Beatles erstmals nach Amerika und wurden von Mengen begeisterter Fans empfangen. Zwei Tage später, am 9. Februar traten die Jungs aus Liverpool in der Ed Sullivan Show bei CBS auf und lösten einen Erdrutsch in der US-amerikanischen Musikgeschichte aus. Die Hysterie war über den großen Teich geschwappt und Millionen Amerikaner waren von den smarten Briten angetan. Die sogenannte British Invasion hatte begonnen. Von 1964 (Meet The Beatles!) bis 1970 (Hey Jude) erschienen 13 Alben in speziellen US-Versionen, die nun in einer besonders hochwertigen Aufmachung als CD-Box in den deutschen Handel kommen. Das Original-Artwork der Covers wurde einschließlich der inneren Schutzhüllen übernommen. Es gibt ferner ein 64-seitiges Booklet mit Fotos, Promobildern und einem neuen Essay von dem amerikanischen Autor und TV-Manager Bill Flanagen. Alle Alben (außer dem Audio Documentary Album "The Beatles’ Story") wird es für eine begrenzte Zeit auch einzeln geben. Einige erscheinen in diesen Versionen erstmals auf CD. Leider habe ich nicht die komplette Box bemustert bekommen – das wäre aber auch zu schön gewesen – sondern einen Sampler, der aus allen 13 Alben Auszüge enthält. Von "She Loves You" über "Drive My Car" bis zu "Hey Jude" sind schon auf der Promo-CD jede Menge musikalische Perlen enthalten. In der Box, in der alleine neun Alben sind, die die amerikanische Chartspitze erklommen haben, findet sich dann die komplette US-Diskographie der Beatles von 1964 bis 1970. Das ist ein echter Leckerbissen, bei dem jedem Fan das Wasser im Munde zusammenlaufen dürfte.

The Beatles – The U.S.-Albums – Box bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen

The Beatles suchen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen

Links
The Beatles Homepage
The Beatles bei Facebook

6.0/63votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%3
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0
Grafik: Torsten Sukrow

Meine persönlichen Rock-Jazz-Pop Top-10 Veröffentlichungen 2012

Im Laufe des Jahres sind bei mir einige spannende Tonträger zum Rezensieren aufgeschlagen. Es waren große Namen dabei wie Queen, Paul McCartney, Herbert Grönemeyer, Van Halen oder Supertramp. Besonders spannend finde ich es jedoch immer, wenn man Material von eher unbekannten Künstlern bekommt und vollkommen unvoreingenommen und ohne Erwartungshaltung an die Sache rangeht. Dabei kommen so einige positive Überraschungen zum Vorschein. Aus meinen Rezensionen des zurückliegenden Jahres habe ich nun eine Liste mit 10 überaus interessanten Titeln zusammengestellt, die mich persönlich absolut überzeugt haben. Es sind quasi Geheimtipps aus dem Rock-Jazz-Pop Fundus von weniger bekannten Acts, die eben nicht im Mainstreamradio gespielt werden. In der Liste findet Ihr jeweils eine ganz kurze Beschreibung, sowie den Link zum früheren Artikel. Sofern vorhanden, hört ruhig mal in die Hörproben rein und lasst Euch auch von diesen Titeln begeistern.

Meine Top-10 für 2012:
Cover
Titel
Bestellen bei
Anathema - Weather Systems
Anathema - Weather Systems
Ein britisches Juwel des Progressive Rocks und ein beeindruckendes Album. [Review]
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Soulsavers & Dave Gahan – The Light The Dead See
Soulsavers & Dave Gahan – The Light The Dead See
Mystischer Sound mit dem charismatischen Gesang von Depeche Mode Frontmann Dave Gahan [Review]
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Flying Colors – Die neue Superband!
Flying Colors – Die neue Superband!
Klanglich nicht optimal, aber musikalisch erste Sahne. Mit Steve Morse, Mike Portnoy, Neil Morse, Dave LaRue und Casey McPherson. Ein Hammer-Album! [Review]
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen
The Band From Rockall (Calum und Rory Macdonald von Runrig)
The Band From Rockall (Calum und Rory Macdonald von Runrig)
Die Kombination aus Rock'n'Roll, Merseyside-Beat und den schottischen Wurzeln der Macdonald Brüder sorgen für eine tolle CD! [Review]
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Winterpills – All My Lovely Goners
Winterpills – All My Lovely Goners
Eine Indie-Rock-Band aus Northampton / Massachusetts mit wirklich schönen Songs und einem eigenen Sound! [Review]
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen
Katzenjammer – A Kiss Before You Go – Live In Hamburg CD/DVD
Katzenjammer – A Kiss Before You Go – Live In Hamburg [CD/DVD]
Vier Norwegerinnen in Top-Form begeistern live auf CD und DVD / Blu-ray ihr Publikum und mich! [Review]
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Susanne Sundfør – The Silicone Veil
Susanne Sundfør – The Silicone Veil
Noch ein Highlight aus Norwegen. Susanne Sundfør spannt einen Bogen von Folk bis Elektro und trifft meinen Geschmack ziemlich gut! [Review]
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
The Pines – Dark So Gold
The Pines – Dark So Gold
Eine Folk-Indierock Band aus Minneapolis mit einem tollen und ungewöhnlichen Album! [Review]
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen
Colin Linden – Still Live
Colin Linden – Still Live
Ein 1A-Blues Konzert mit einer ganz intimen Stimmung und einem sehr gutem Klang. [Review]
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Drew Nelson – Tilt A Whirle
Drew Nelson – Tilt A Whirl
Drew Nelson, der aus Michigan stammt, spielt seine Folkrock Kompositionen mit Einflüssen aus Blues, Country und Pop. [Review]
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
    
6.0/66votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%6
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0