Robbie Williams - Live At Knebworth - 10th Anniversary Edition


Ein weiterer Beleg dafür, wie schnell die Zeit vergeht, ist der anstehende zehnte Jahrestag des legendären Knebworth Konzert-Spektakels von Robbie Williams, das aus eben diesem Anlass in überarbeiteter Fassung am 26. Juli 2013 neu erscheint.

Robbie Williams - Live At Knebworth - 10th Anniversary Edition
Mit Take That konnte ich in ihrer ersten Boyband-Phase gar nichts anfangen. Nach dem Ausstieg von Robbie Williams kam nach einigen Streitigkeiten mit Gary Barlow 1996 seine erste Single, eine Cover-Version von George Michael´s "Freedom" heraus, die sich auch ganz gut verkaufte, aber noch nicht erahnen ließ, welches Potential wirklich in dem Briten steckt. Die Zusammenarbeit mit Guy Chambers brachte dann 1997 den Imagewechsel von Boyband-Mitglied zum ernstgenommen Solokünstler. Insbesondere sein Song "Angels", der 2005 bei den BRIT Awards als beste Single der letzten 25 Jahre ausgezeichnet wurde, hat die erfolgreiche Karriere des Robbie Williams in Fahrt gebracht.

Robbie Williams - Angels (Live at Knebworth)


Auf der "Weekends of Mass Distraction-Tour" 2003 spielte Robbie Williams am 1., 2., und 3. August des Jahres vor jeweils 125.000 Menschen in Knebworth, dem geschichtsträchtigen Gelände, auf dem schon viele Größen der Rockmusik konzertiert haben. Unter anderem fand hier 1986 das letzte Queen Konzert mit Freddie Mercury statt! Die Einflüsse von Queen sind auch bei Robbie Williams zu hören. So stimmt er während der Show kurz den Queen-Klassiker "We Will Rock You" an und spielt auch ähnlich wie Freddie Mercury mit dem Publikum. Ich vermute zudem, dass der Show-Opener "Let Me Entertain You" seine Inspiration durch den gleichnamigen Song von Queen aus dem Jahr 1978 erhielt.

Das Knebworth Konzert kommt in einer überarbeiteten Version, remixed und remastered als DVD und erstmals auch als Blu-ray in den Handel. Zudem gibt es ein Deluxe Box-Set mit 2 CDs, 2DVDs, Blu-ray und einem 60-seitigen Buch; darin findet sich ein neues Interview mit Robbie Williams, ein Kommentar von Chris Heath, sowie absolut großartige Bilder von den drei Shows.

Als ich vor einigen Jahren bei 3sat einen Auszug dieses Konzertes sah, war ich ziemlich begeister. Ob die überarbeitete Version besser ist, als frühere Veröffentlichungen, kann ich nicht sagen. Robbie Williams war aber meiner Meinung nach zu dieser Zeit auf dem absoluten Höhepunkt seiner Karriere, sowohl kommerziell, als auch künstlerisch. Und das fängt dieser Konzertmitschnitt grandios ein. Der Wechsel zwischen dem Superstar, der an einem Ort 375.000 Menschen in drei Tagen mit seiner bombastischen Show begeistert und dem ungläubig dreinblickenden jungen Mann, der eben dieses überwältigende Ereigniss selbst kaum fassen kann, wird hier ganz deutlich. Nach dem Song "Feel" hat er sogar Tränen in den Augen. Die Aufnahmen zeigen eine tolle Bühne, mit schönen Lichteffekten, die mit zunehmender Dunkelheit an Reiz gewinnen. Begleitet wird Robbie Williams von einer hervorragenden Band, die fehlerfrei ihre Arbeit macht und einen großen Anteil an der Show hat. Bis zu den aufreizenden Tänzern ist alles auf ein vollkommenes Entertainment arrangiert und kann überzeugen. Ich bekomme so einiges an Konzert-DVDs zu sehen. Das Knebworth Konzert von Robbie Williams sticht aber heraus. Nur bei einigen Songs stören mich persönlich die schnellen Schnitte, ansonsten kann ich selbst als Nicht-Robbie-Williams-Fan nur anerkennend meinen Hut vor dieser großen Leistung ziehen. Da können sich viele Künstler eine Scheibe von abschneiden!

Als Extras sind auf der DVD-Version noch zwei Alternativ-Performances von "Come Undone" und "She´s The One", der Take That-Song "Back For Good" zusammen mit Mark Owen sowie ein kleiner Einblick in den Backstage-Bereich vor der Show enthalten.


Robbie Williams - Live At Knebworth - 10th Anniversary Edition jetzt in verschiedenen Versionen bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen

Das angezeigte Video wird von YouTube bereitgestellt!


6.0/64votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%4
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0