Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Jazz we can…

Jazz ist eine besonders anspruchsvolle Art der Musik, die ihren Ursprung in den Südstaaten der USA hat. Dort entwickelten sich ab Anfang des 20. Jahrhunderts die klassischen Stile wie New Orleans Jazz, Swing oder Bebop. Heute bietet Jazz von Ethno- über Smooth-Jazz bis Crossover ein unendliches Spektrum. Mehr lesen

Foto: © Isaxar - Fotolia.com

I Love Rock ’n’ Roll...

Rock ist die Musikrichtung, die für so viele Bands und Künstler von den Sechzigern bis heute den Oberbegriff für ihr Schaffen gibt. Unterteilt wird dann wieder in Classic Rock, Hardrock, Bluesrock, Progressive Rock, usw. Wer dieser Musik zugetan ist, findet hier die entsprechenden Beiträge. Mehr lesen

Foto: © kentoh - Fotolia.com

Pop, Pop, Popmusic…

Popmusik, das klingt erst einmal nach Mainstream, Charts oder Teenie-Musik. Es gibt aber auch in diesem Genre echte Perlen zu entdecken, die nicht immer unbedingt im Radio laufen. In dieser Rubrik findest Du also diverse Bekannte Interpreten, aber eben auch echte Geheimtipps, die auf Entdeckung warten. Mehr lesen

Foto: © FotolEdhar - Fotolia.com

I've still got the blues…

Blues ist mehr als traurige Musik im 12-Takt-Schema. Vom frühen Delta-Blues bis zu heutigen Blues-Stilen ist die Bandbreite so groß und vielfältig, dass man alleine darüber eine Webseite machen könnte. Der Blues gilt auch als ein Grundsein für die Entwicklung von Jazz und Rock und ist somit bei Rock-Jazz-Pop stets willkommen. Mehr lesen

Foto: SULUPRESS.DE / Torsten Sukrow

Tonträger

Noch gibt es Musik auf CD. Viele Neuerscheinungen kommen sogar auch schon wieder auf Vinyl in die Läden. Hier findest Du sämtliche CD-Rezensionen dieser Seite, die natürlich oft auch als MP3 Downloads oder als gute alte Schallplatte erhältlich sind. Mehr lesen

Foto: © Goss Vitalij - Fotolia

Musik-Videos auf DVD

Konzerte, Dokus oder Spielfilme zum Thema Musik auf DVD & Blu-ray findest Du hier. Die Auswahl ist subjektiv und dokumentiert meinen Geschmack. Ich bin mir jedoch recht sicher, dass Dir die ausgewählten Werke auch gefallen werden! Mehr lesen

Foto: © Martin Davies - Fotolia.com


Werbung

Aktuelle Beiträge auf Rock Jazz Pop:

0

The Brian Setzer Orchestra – Live In Japan (DVD)

Den Rock 'n' Roll-Fans muss man kaum erklären, wer Brian Setzer ist. Es war der Kopf der Neo-Rockabilly Band Stray Cats und hat mit rotzigem Gesang (positiv gemeint) und virtuosem Gitarrenspiel die Musik der 50er bis heute erhalten. Wer je auf einem Stray Cats Konzert war, weiß was echte Fans sind. Die hören nicht nur einfach die Musik, sondern sie identifizieren sich von der Kleidung bis zu den Frisuren mit einem Zeitgefühl, was sonst nur wenige Musikarten so konsequent erreichen. Auf der Live DVD vom Brian Setzer Orchestra aus dem Jahr 2001 sieht man zu Beginn auch diverse Japaner in Rockabilly-Outfits, was ein ungewohntes Bild ist! Die Show-Bühne ist im Fünfziger-Jahre-Stil unspektakulär und einfach. Doch wenn Herr Setzer begleitet von einer hervorragenden Big-Band in die Seiten greift, ist die Bühne sowieso vollkommen egal. Hier geht es weniger um die Optik, als vielmehr um die Musik. Und die überzeugt total! Denn Brian Setzer spielt nicht, er lebt diese Musik. Zudem zeigt sich auch der hohe Anspruch dieses Genres, den die Musiker gekonnt erfüllen.

Brian Setzer Orchestra - Live In Japan
Das Gros der Lieder sind fetzige Rock 'n' Roll Nummern im Stil der fünfziger Jahre, teils Eigenkompositionen von Brian Setzer, teils Coverversionen. Gerade hierbei glänzt das Orchester und stellt den richtigen Rahmen. Aber auch ruhige Nummern, wie „I Won´t Stand In Your Way“, das ein wenig an den Stil von Chet Atkins erinnert, oder das wunderschöne „Sleepwalk“ begeistern und runden das Konzert ab. Zuweilen gefallen mir die Kameraführung und der Schnitt nicht so gut. Dem Gesamterlebnis kann dies jedoch nichts anhaben. Der Klang und die Bildqualität sind top!

The Brian Setzer Orchestra - Live In Japan DVD bei Amazon.de kaufen

0

Ana Popovic - Unconditional

Ana Popovic und der Blues. Grundsätzlich erwartet man von Blues-Musikern, dass sie aus den USA kommen, männlich und am besten schwarz sind. Sie dürfen gerne älter sein und ihren Blues, also das Leid, das sie in ihrer Musik zum Ausdruck bringen auch über die Gesichtsmimik darstellen. Ana Popovic bedient diese Klischees gar nicht. Sie kommt aus Serbien, ist offensichtlich eine Frau und steht schon mal in High-Heels, engen Jeans und bauchfrei auf den Konzertbühnen. Und sie hat dennoch den Blues. Frau Popovic bringt ihre Stratocaster gekonnt zum Singen und Schreien und zwar in bester Manier reifer Bluesgrößen und mit einer gehörigen Portion Feeling. Drahtiger Gitarrensound mit knackigem Anschlag. Garniert wird alles mit einer kraftvollen Stimme die zeitweise Vergleiche zu Macy Gray oder Shirley Bassey erlaubt, also durchaus richtig Soul hat!

Ana Popovic - Unconditional
Das neue Album Unconditional wurde in New Orleans vom Grammy-Gewinner John Porter produziert. Neben einer Auswahl von 12 Songs, die durch die Bank überzeugen, zeigt Ana Popovic auf dem Cover, das sie optisch nicht so ganz in das Genre passt. Sie posiert nämlich nackt, allerdings im Sichtschutz einer Gitarre. Also, nicht so schlimm, aber eben untypisch, dafür aber durchaus sexy!

Das Album als MP3 bei Amazon.de kaufen:



CD bei Amazon.de bestellen

0
22.09.2011 Veröffentlicht von Torsten in Song der Woche, Tonträger

Queen – Killer Queen

Als alter Queen Fan starte ich die Rubrik "Song der Woche" mit "Killer Queen", das von Freddie Mercury geschrieben wurde. Mit dieser Nummer gelang Queen im 4. Quartal 1974 der kommerzielle Durchbruch. Kurz nach der Single kam auch das 3. Queen-Album "Sheer Heart Attack" in die Läden, das in Großbritannien Platin- und in den USA Gold-Status erreichte. "Killer Queen" handelt von einem Edel-Call-Girl. Freddie versuchte damit zu sagen, dass auch scheinbar noble Menschen Huren sein können. Er zog es jedoch vor, den Zuhörern die Interpretation zu überlassen.

Queen

Song als MP3 bei Amazon.de kaufen:



Hier Sheer Heart Attack (2011 Remaster) Deluxe Edition kaufen
Queen bei Amazon.de suchen

Oben rechts in der Navigation findest Du alle Rubriken dieser Webseite.


...mitmachen erwünscht:

Wenn Dir ein Beitrag gefällt, kannst Du ein Voting dafür abgeben oder diesen bei Twitter, Facebook, Google+, Pinterest sowie per E-Mail empfehlen.

Werbung