Jan Johansson – in Hamburg with Georg Riedel


In der Jazz-Szene gilt Jan Johansson als richtungsweisend für den schwedischen Jazz. Der Pianist und Komponist spielte mit Kenneth Fagerlund und Gunnar Johnson, später begleitete er Stan Getz mit seiner Band auf einer Tour durch Skandinavien. Zusammen mit dem Bassisten Oscar Pettiford begleitete er in der Hausband des "Jazzhus Montmartre" diverse amerikanische Jazz-Größen in Kopenhagen. 1963 brachte er das Album "Jazz pa Svenska" mit schwedischen Volkslied-Interpretationen raus, das bis heute die bestverkaufte Jazz-Platte Schwedens ist! Jan Johansson hat übrigens auch die Titelmelodie zu den Pippi Langstrumpf Filmen geschrieben!

Jan Johansson – in Hamburg with Georg Riedel
Auf Jan Johansson – in Hamburg with Georg Riedel zeigt der Pianist einen grandiosen Tiefgang. Die Musik ist sehr anspruchsvoll, aber niemals aufdringlich. Die Aufnahmen entstanden zwischen 1964 und 1968 im Rahmen der legendären NDR-Workshops. Johansson spielte die Songs mit "New Faces from Sweden" wie z.B. dem Holzbläser Arne Domnerus, dem Flötisten Claes Rosendahl, oder dem Gitarristen Rune Gustafsson und auch mit der NDR-Studioband ein. Der Bassist Georg Riedel war jedoch bei allen Stücken dabei. Die Musik spiegelt trotz oder wegen des grandiosen Könnens der Musiker eine fast transzendentale Leichtigkeit wieder. Man spürt förmlich den Spirit, der die Aufnahmen begleitete. Auch auf diesem Album finden sich diverse schwedische Volkslieder in nordisch-jazziger Interpretation sowie einige amerikanische Jazz-Standards und das von Georg Riedel geschriebene "Sommar adjö", das mir ausgesprochen gut gefällt. Ferner ist als Hommage an die große Jazzlegende aus Schweden auch eine jazzige Version des Pippi Langstrumpf-Titelthemas aus dem Jahr 1973 auf dieser CD. Die Musik eignet sich perfekt für einen entspannten Jazz-Nachmittag im Herbst. Leider starb Jan Johansson bereits 1968 bei einem Autounfall. Ansonsten hätten wir sicher noch viele, solcher herausragenden Werke bekommen. Der "Stern" schrieb als Resümee zu dem Album: „Was für ein Fund!“ und gab volle Punktzahl. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Das Album als MP3 bei Amazon.de kaufen:



Jan Johansson in Hamburg als CD bei Amazon.de bestellen
Jan Johansson bei Amazon.de suchen


0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0