Divine Ascension – Liberator – Power Metal aus Down Under


Wenn es um Musik-Acts aus Australien geht, muss man erst ein wenig überlegen. Dann fallen einem aber doch eine ganze Menge Namen ein wie z.B. AC/DC, Men At Work, Rick Springfield, Kylie Minogue, INXS oder natürlich die Bee Gees. In diese Liste kann man auch Divine Ascension nehmen, die mit zielgerichtetem Power Metal und ihrem zweiten Album Liberator bei der Zuhörerschaft punkten wollen. Die CD erscheint in Deutschland am 21. November.

Divine Ascension - Liberator
Dass aus dem Land der Kängurus dicke Gitarrenbretter kommen können, wissen wir spätestens seit AC/DC. Mit Devine Ascension kommt nun eine weitere Kapelle um die Ecke, die das Hard 'n' Heavy Genre bedient. Genauer bewegen wir uns auf dem Terrain des Progressive- bzw. Power Metals. Besonders ist hier ferner, dass der Gesang aus femininer Kehle von Frontfrau Jennifer Borg ertönt, wobei die Stimme gerne mehrfach, teilweise mehrstimmig übereinandergelegt wird. Das klingt gut und erinnert mich teilweise ein wenig an Amy Lee von Evanescence, wobei es bei Divine Ascension in der Summe doch schon ein paar Spuren härter zur Sache geht. In den Single-Charts erwarte ich also keine nennenswerte Platzierung, denn das ist für den Mob vermutlich eine Stufe zu hart. Das macht aber auch gar nichts, denn die Zielgruppe dürfte mit Maintream-Hitparaden eher wenig am Hut haben. Trotz aller Härte geht es dennoch melodisch zu und ruhigere Momente gibt es ebenfalls. Das Album ist sehr gut produziert und wurde von Jens Bogren (Soilwork, Katatonia, Opeth, Devin Townsend) in den Fascination Street Studios in Schweden gemixt und gemastert. Die Band besteht neben Jennifer Borg aus Robb Inglis (Gitarre), Karl Szulik (Gitarre), Jason Meracis (Bass), David Van Pelt (Keyboards) und Luke Wenczel (Drums). Wenn die Dame und die Herren die Musik auch live in einer ähnlichen Güte, wie auf dem Tonträger rüberbringen, dürften Divine Ascension beim nächsten Wacken Open Air optimal ins Line-Up passen. Eine Europa-Tour soll in Planung sein. Die Platte macht auf jeden Fall ordentlich Druck nach vorne und bereitet richtig Spaß. Das ist gelungener melodischer Power Metal und definitiv State of the Art. Die Musik verleitet sehr dazu, das Lautstärke-Poti deutlich höher zu drehen… Gruß an die Nachbarn!

Divine Ascension - Stronger (Official Lyric Video)


Divine Ascension – Liberator bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen

Links
Divine Ascension Homepage
Divine Ascension bei Facebook
Divine Ascension bei Twitter

Das angezeigte Video wird von YouTube bereitgestellt!


6.0/63votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%3
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0