Supertramp - Live In Paris '79 (DVD & Blu-Ray)

Supertramp zählt unbestritten zu den wichtigsten Bands der Siebziger und frühen Achtziger Jahre. Wie kaum eine andere Formation haben sie einen ganz eigenen und charakteristischen Sound kreiert! Die gekonnte Kombination des Wurlitzer A-200 E-Pianos mit normalen Klavier, Saxophonen und Klarinette in Verbindung mit den Stimmen von Roger Hodgson und Rick Davis sowie den anspruchsvollen Kompositionen sorgten für den unverkennbaren Sound der Band.

Supertramp - Live In Paris '79 - DVD
Supertramps Klassiker "Breakfast In America" war 1979 das meistverkaufte Album der Welt. Es enthält diverse Hitsingles, verkaufte sich mehr als 20 Millionen Mal und gewann zwei Grammy Awards. Im Anschluss an die Veröffentlichung der Scheibe ging Supertramp auf eine zehnmonatige Welttournee, die Ende November auch Paris erreichte. Die Show aus dem "Pavillon de Paris" mit Meisterstücken wie "The Logical Song", "Crime Of The Century", "School", "Dreamer", "Breakfast In America", "Take The Long Way Home", "Bloody Well Right", "Rudy" oder "Goodbye Stranger" wurde nicht nur gefilmt, sondern auch auf Audio-Bändern festgehalten. Diese Audiospuren dienten anschließend als Grundlage für das 1980er Doppelalbum "Paris", welches für mich bis heute eines der besten Live-Alben der Rockgeschichte ist! Die Filmaufnahmen blieben unveröffentlicht – bis jetzt. Das auf Original-16mm-Film festgehaltene Material wurde erstmals restauriert sowie in HD-Qualität umgewandelt und für die zahllosen Supertramp-Fans aufbereitet. Der neue 5.1-Sound stammt vom damaligen Toningenieur und Co-Produzenten Pete Henderson, der die originalen Mehrspurbänder remixt hat.

Bei "Live In Paris ’79" handelt es sich um das legendäre Konzert einer Kultband, die sich Ende der Siebziger auf dem absoluten Höhepunkt ihrer Karriere befand. Die Aufnahmen wirken trotz der Bearbeitung in den Farben etwas blass. Da erkennt man, dass das Material nicht den heutigen Standards entspricht und schon etwas gelegen hat. Ferner darf man auch keine große Bühnenshow erwarten. 1979 hat sich selbst eine Top-Band wie Supertramp auf eine relativ nüchterne Bühne gestellt und gespielt. Das auffälligste Bühnen-Accessoire ist ein Sonnenschirm, der an das Cover des 75er Albums "Crisis? What Crisis?" anlehnt. Trotz, oder gerade wegen der sichtlichen "Makel" ist das Konzert ein Muss für jeden Supertramp-Fan und bereitet so oder so viel Freude. Schließlich ist es ein historisches Dokument aus der Hochphase einer der bedeutendsten Rockbands der Musikgeschichte. Das Bonusmaterial umfasst fünf Nummern, von denen die Bildaufnahmen leider verloren gegangen waren und die hier in einer neu entworfenen Montage zu sehen sind: "Ain’t Nobody But Me", "You Started Laughing (When I Held You In My Arms)", "A Soapbox Opera", "From Now On" und "Downstream" sind als Audio-Tracks OK, die improvisierten visuellen Umsetzungen haben mir nicht so gefallen. Schade, denn gerade "A Soapbox Opera" hätte ich auch gerne "live" gesehen. "Supertramp - Live In Paris ’79" ist auf DVD und Blu-ray seit letzten Freitag im Handel.

Supertramp - Live In Paris '79 jetzt als DVD bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen
Supertramp - Live In Paris '79 jetzt als Blu-ray bestellen bei:
Diesen Artikel bei Amazon.de bestellen
Diesen Artikel bei JPC bestellen

5.5/64votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
675%3
50%0
425%1
30%0
20%0
10%0